forum botia

Das 2009 von den drei ehemaligen Gemeindeammännern von Bözen ins Leben gerufene "Forum Botia" bietet eine wertvolle Plattform für Ideen- und Wissensaustausch. Es soll die Attraktivität unserer Region stärken und Verbindungen knüpfen. Unser Logo symbolisiert mit dem linken Bogen die Region Brugg, mit dem Rechten das Fricktal, der mittlere gelbe verbindende Bogen steht für das Forum Botia.

Als Gäste und Besucher werden Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik eingeladen. Die jeweiligen Referenten oder die Referentinnen sind Führungskräfte, Dozenten etc. die zu aktuellen Themen referieren und Fragen beantworten.


Die initianten

Andrea Imhof, Bözen

Mail

Stefan Höchli, Effingen

Mail

Daniel Büeler, Bözen

Mail

Verena Erb,

Bözen

Mail

Hanspeter Joss, Bözen

Mail



Geschichte

"Bözen braucht Impulse" startete 2004 mit den ehemaligen Gemeindeammänner D. Büeler und H.P. Joss. Im Jubiläumsjahr 2009, 725 Jahr Bözen, konnte mit Dr. Ch. Koellreuter eine national wie international bekannte Persönlichkeit gewonnen werden: "die Regionen Ostaargau und Fricktal seien das wirtschaftliche Rückgrat des Aargaus" war Koellreuters Thema. Aufbauend hierauf und aufgrund vieler Rückmeldungen von Besucherinnen und Besuchern für ein Weitermachen wurde das Forum mit den ehemaligen Gemeindeammännern aus Bözen gegründet. Seit diesem Jahr wirkt ebenfalls Frau Verena Erb im Forum mit.

Botia ist ein keltischer Begriff. Inspiriert durch den keltischen Knoten hat die freischaffende Typografin Sabrina Basler aus Bözen das Logo für das Forum Botia entworfen. Das Logo trägt die Aussage "Verbindungen knüpfen". Der linke Bogen stellt  die Region Brugg dar, der rechte das Fricktal und der mittlere Bogen das Forum Botia, welches die Verbindung der beiden Regionen symbolisiert.


Erinnerungen an den ersten Anlass:


Die Gründungsmitglieder

(v.l.n.r. Daniel Büeler, Vreni Erb, Hans-Peter Joss)